Detail

Drucken

Die geheime Drachenschule

Autor
Skye, Emily

Die geheime Drachenschule

Untertitel
Ab 9 Jahre
Beschreibung

Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?
(Ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Baumhaus Verlag, 2018
Seiten
216
Format
Gebunden
ISBN/EAN
978-3-8339-0567-4
Preis
10,00 EUR
Status
lieferbar

Zur Autorin / Zum Autor:

Hinter dem Pseudonym Emily Skye steckt nicht etwa eine schottische Autorin. Es sind die LektorInnen des Kinderbuchverlages Baumhaus, die dieses Buch geschrieben haben.

Zum Buch:

Als Henry zu Beginn der Geschichte beim Fußballtraining ein Tor schießt, weiß er noch nicht, dass er auf die geheime Drachenschule kommen wird. Auf Sieben Feuer, der Insel, auf der die Geschichte später spielt, kommt Henry auf die Wolkenburg. Dort lernt er Arthur, Lucy und seinen Drachen Happy kennen. Erst denkt er, die ganzen Drachen wären nur riesige Steinbrocken, doch beim genaueren Hinsehen erkennt er, dass es echte Drachen sind. Jeder soll mit seinem Drachen eine enge Freundschaft eingehen und ein Band knüpfen, doch Henrys Drache Happy ist stur und will nicht. Während die anderen Kinder längst mit ihren Drachen über Gedanken reden können, spricht Happy nur ein einziges Wort mit Henry. Erst am Ende erfährt man, warum Happy so stur war, dass es noch ein Drachenbaby gibt, das gerettet werden muss. Aber alles wird gut, und ich bin gespannt auf den zweiten Band der Geschichte.

Lenn Drügh, 9 Jahre